Frau. Petra W. - Deutschland

  • Gruppe: 2 Personen
  • Name der Reise: Vietnam-Reise für Naturliebhaber
  • Datum: Reisedatum: 23.03.201 - 12.04.2015
 

Liebe Frau Minh,

 

nun sind wir wieder zurück von unserer wunderbaren Reise durch Vietnam. Wir hätten es noch ein paar Wochen mehr aushalten können, so gut hat es uns gefallen. Vielen Dank für das schöne Bild, das Sie uns geschenkt haben – es erhält einen speziellen Platz und erinnert uns an diese Reise.

 

Vielen Dank auch für die kompetente, professionelle und vertrauenswürdige Planung! Da unser örtliches Reisebüro geschlossen hatte, haben wir das erste Mal über das Internet gebucht, und es hat alles sehr gut geklappt.
Sie haben uns so viele unterschiedliche und sehr beeindruckende „Bausteine“ zusammen gestellt, das hätten wir alleine nie gewusst. Der Besuch im Mekong Delta war ausgesprochen schön, aber alles andere auch.

 

Und wir möchten einen der Reiseführer ganz besonders hervorheben: Herrn Sang. Er spricht natürlich Deutsch wie seine Muttersprache, aber er hat uns auch viel von der vietnamesischen Kultur und Lebensweise nahe gebracht, viel über die Geschichte und Hintergründe erzählt, es war eine Freude, mit ihm zu reisen.

 

Viele Grüße nach Saigon,

Ihre Wagners 

 

Ausführliches Programm

 

Tag 01 Montag, 23. März 2015 : Ankunft in Hanoi (-) |  Reiseführer und Chauffeur      

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert. Hanoi ist mit ihren romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung (ohne Reiseführer). Das Hotelzimmer ist ab 08 Uhr verfügbar. Übernachtung im Hotel in Hanoi.


Tag 02 Dienstag, 24. März 2015 : Hanoi (B) |  

Ganzer Tag für Erkundungen auf eigene Faust. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer


Tag 03 Mittwoch, 25. März 2015 : Hanoi - Mai Chau (B, L, D) |  Reiseführer und Chauffeur 

Abfahrt am Morgen nach Mai Chau. Die Provinz ist Heimat einer Vielzahl ethnischer Minderheiten und Bergstämmen, wie  die Dzao, Muong und Thai. Ankunft in Mai Chau gegen Mittag. Nach dem Mittagessen entdecken wir den Na Tang Dorf der Weißen Thai, die diese Gegend überwiegend bewohnen, durch schlängelnde Pfaden, vorbei an Reis- und Maisfeldern, Bergen und traditionellen Stelzenhäusern. Fahren Sie weiter zum Cha Long Dorf  und lernen Sie die freundlichen Einheimischen und ihren Lebensstil kennen. Am Abend genießen Sie eine kleine traditionelle  Tanzaufführung der Dorfbewohner  und erfreuen sich an den örtlichen Reiswein Ruou Can. Übernachtung im Hotel in Mai Chau.

 

Tag 04 Donnerstag, 26. März 2015 : Mai Chau - Ninh Binh (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Morgens fahren wir nach Ninh Binh. Ankunft gegen Mittag in Ninh Binh. Nach der Ankunft begeben wir uns dann auf ein Ruderboot, um das Naturreservat Van Long zu besuchen, das sich über 3000ha erstreckt und Heimat einer reichen biologischen Vielfalt ist. Die Bootsfahrt ermöglichen uns, die phantastischen Kalksteinfelsen entlang des Flusses zu bewundern. Von Bord gegangen werfen wir einen kurzen Blick auf  Hoa Lu. Die antike Stadt war im 10. Jahrhundert Vietnams Hauptstadt. Wir halten an zwei alte Tempel an, der den Königen der Dinh-  und Le Dynastie geweiht sind. Wenn es unsere Zeit erlaubt, besuchen Sie die die Bich  Dong Pagode, die sich auf einem Hügel befindet. Übernachtung im Hotel in Ninh Binh.

 

Tag 05 Freitag, 27. März 2015 : Ninh Binh - Halong Bucht (B, L, D) |  Reiseführer und Chauffeur 

Abfahrt nach dem Frühstück zur  Halong Bucht.  Unterwegs erfreuen Sie sich an der vielfältigen Landschaft, welches von Reisplantagen zu den verschlungenen Flüssen reichen und sehr typisch für das Delta des Roten Flusses ist. Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszeit. Wir gehen an Bord unserer traditionellen hölzernen Dschunke, um diesen spektakulären Ort zu entdecken. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während die Dschunke durch zahlreiche aus dem smaragdgrünen Wasser ragende Inseln und Kalksteinen gleitet. Es bietet sich eine ideale Gelegenheit, sich im Meer zu entspannen und in die Schönheit der Natur einzutauchen. Das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Eine süße Nacht auf der Dschunke in Ihrer privaten Kabine.

Anmerkung:  Unser Reiseführer wird Sie nicht in die Dschunke begleiten, trotzdem steht ein gemeinsamer Englisch sprechender Reiseführer an Bord Ihnen zur Verfügung. 


Tag 06 Samstag, 28. März 2015 : Halong Bucht - Hanoi - Nachzug nach Dong Hoi (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Genießen Sie das Frühstück und den herrlichen Sonnenaufgang inmitten der traumhaften Inselwelt auf dem Sonnendeck am Morgen. Heute entdecken wir die Bucht weiter mit zahlreichen mystisch geformten Inseln. Gegen Mittagszeit kehren wir zurück zum Hafen, wo wir ausschiffen und nach Hanoi abfahren. Transfer zum Bahnhof für den Nachtzug nach Dong Hoi. Übernachtung im Nachtzug im klimatisierten Abteil (Schlafwagen, der ganze Abteil steht Ihnen zur Verfügung).

 

Tag 07 Sonntag, 29. März 2015 : Dong Hoi (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Ankunft in Dong Hoi am frühen Morgen. Nach dem Frühstück fahren wir zu den Phong Nha Höhlen  im Phong Nha, zum Ke Bang Nationalpark, etwa 45 km von Dong Hoi entfernt. Diese gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Dieses mehrere Kilometer lange Höhlensystem beherbergt zahlreiche schöne Felsformationen. Bei der Ankunft begeben wir uns auf eine Bootsfahrt entlang des Flusses (circa 700 Meter) zu den Höhlen. Wir verbringen den ganzen Tag, um die einzigartigen  Höhlen Namens Phong  (Wind), Nha (Zähne) und  Thien Duong (Paradies) zu erkunden, wo die Cham ihre Altäre und Inschriften hinterließen. Zurück nach Dong Hoi am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel in Dong Hoi.

 

Tag 08 Montag, 30. März 2015 : Dong Hoi - Hue (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Abfahrt nach dem Frühstück nach Hue, etwa 200 km von Dong Hoi entfernt. Unterwegs machen wir einen Ausflug zu der Demilitarisierten Zone (DMZ), der ehemaligen Grenze zwischen Nord- und Südvietnam und den unterirdischen Tunneln von Vinh Moc, welches von den Dorfbewohnern in Vinh Moc während des Vietnamkrieges zu Ihrem Schutz angelegt wurde. Ankunft in Hue am Spätnachmittag. Übernachtung im Hotel in Hue.

 

Tag 09 Dienstag, 31. März 2015 : Hue (B, D) |  Reiseführer und Chauffeur 

Den Vormittag widmen wir der kaiserlichen Zitadelle  - Erbe der letzten Kaiserdynastie Vietnams, einer von Gräben ummauerten Festung, die im frühen 19. Jahrhundert errichtet wurde. Innerhalb dieser Mauern befindet sich die  Verbotene Purpurstadt  und die ehemalige Residenz der königlichen Familie. Der Ausflug geht weiter mit einer Bootsfahrt auf dem friedlichen Parfüm-Fluss. Am Ende der Fahrt besuchen wir die berühmte Thien Mu Pagode (Pagode der himmlischen Frau). Nach dem Mittagessen fahren wir in die Tam Giang Lagune, ca. 18km östlich von Hue entfernt. Nach der Ankunft begeben wir uns auf einem kleinen Boot und entdecken wir die  unberührte Schönheit der Lagune weit entfernt vom Massentourismus. Unterwegs können wir den Fischzucht im Stall beobachten und lokale Einheimischen auf kleinen Sampan beim Fishfangen mit Netz begegen. Erhalten Sie Einblicke in das tägliche Leben der Bewohner, die von Generation zu Generation auf dem Wasser leben. Am Abend genießen wir das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten in einem rustikalen schwimmenden Restaurant und bewundern Sie dabei den herrlichen Sonnenuntergang in der Lagune. Zurück nach Hue mit dem Auto. Übernachtung im Hotel in Hue.

 

Tag 10 Mittwoch, 1. April 2015 : Hue - Da Nang - Hoi An (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Den Morgen beginnen wir mit einer der atemberaubendsten Route Vietnams  – mit der Mandarin-Straße Richtung Hoi An.  Wir fahren über den  Hai Van Pass  (Pass der Meereswolken), eine bergige Autobahn, die einen herrlichen Blick über weiße Sandstrände und üppige Wälder eröffnet. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eindrucksvolle Naturbilder mit Ihrer Kamera einzufangen!. Unterwegs sehen wir uns in Da Nang das Museum der Cham Skulptur  an, welche Kunstwerke aus dem einst vergangenen Cham Königreich ausstellt. Ankunft gegen Mittag in Hoi An, einer der größten Handelshäfen Südostasiens, der zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert  gegründet wurde. In diesem charmanten Städtchen bewahren sich die Einflüsse von verschiedenen Kulturen aus der Vergangenheit noch bis heute. Wir machen einen kleinen Bummel durch die Altstadt Hoi Ans. Übernachtung im Hotel in Hoi An.


Tag 11 Donnerstag, 2. April 2015 : Hoi An (B) |  

Der ganze Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Hoi An.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer


Tag 12 Freitag, 3. April 2015 : Hoi An - Da Nang - Flug nach Nha Trang - Walinsel (B) |  Chauffeur     

Transfer am Morgen zum Flughafen für den Flug nach Nha Trang (Abflug: 06:00 Uhr; Ankunft: 07:05 Uhr). Nach der Ankunft in Nha Trang fahren wir mit dem Boot zur Walinsel. Zeit zum Entspannen am Strand. Übernachtung im Hotel auf der Walinsel.

Anmerkung: Ohne Reiseführer

 

Tag 13 Samstag, 4. April 2015 : Walinsel (B) |  

Badeaufenthalt und Übernachtung auf der Walinsel.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer


Tag 14 Sonntag, 5. April 2015 : Walinsel (B) |  

Badeaufenthalt und Übernachtung auf der Walinsel. Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer


Tag 15 Montag, 6. April 2015 : Walinsel (B) |  

Badeaufenthalt und Übernachtung auf der Walinsel.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer

 

Tag 16 Dienstag, 7. April 2015 : Walinsel (B) |  

Badeaufenthalt und Übernachtung auf der Walinsel.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer

 

Tag 17 Mittwoch, 8. April 2015 : Walinsel - Nha Trang - Flug nach Ho Chi Minh (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Transfer am Morgen zum Flughafen für den Flug nach Ho Chi Minh Stadt (ehemals Saigon) (Abflug: 15:10 Uhr; Ankunft: 16:05 Uhr), die sich am Saigon Fluss befindet und bekannt für elegante Alleen und französische Kolonialbauten ist. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Ho Chi Minh.

Anmerkung: Ohne Reiseführer in Nha Trang

 

Tag 18 Donnerstag, 9. April 2015 : Ho Chi Minh - Cu Chi - Tay Ninh (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Abfahrt nach dem Frühstück nach Cu Chi, 60 km nordwestlich von Saigon entfernt. Das Cu Chi Tunnelsystem wurde etwa im  Jahr 1948 ausgebaut und diente als Versteck für die Vietcong-Kämpfer während des Vietnamkrieges. Der Aufbau der Tunnel dauerte 25 Jahre, bis eine kleine unterirdische Stadt mit Wohnbereichen, Küchen, Feldkrankenhäuser, Waffenfabriken und Kommandozentralen  geschaffen wurde. Die Tunnel von Cu Chi beherbergten bis zu 10.000 Menschen, die jahrelang unter der Erde lebten, heirateten, und Kinder erzogen. Während des Krieges wurde das Gebiet schwer bombardiert. Ab 1988 sind zwei Abschnitte der Tunnel für Besucher  geöffnet worden. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Tay Ninh, das Heilige Land der Cao Dai Religion (Caodaimus), der Kombination von Buddhismus, Konfuzianismus,Taoismus sowie Spiritismus. Hier besuchen wir den berühmten Cao Dai Tempel. Der tägliche Mittagsgottesdienst mit zahlreichen Priester und Cao Dai Anhänger bietet Ihnen neben der bewundernswerten Architektur des Tempels ein ebenso beeindruckendes Erlebnis. Zürück nach Saigon am Spätnachmittag. Übernachtung im Hotel in Saigon.

 

Tag 19 Freitag, 10. April 2015 : Ho Chi Minh - Ben Tre - Long Xuyen (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Am Morgen verlassen wir die quirlige Stadt und fahren zum Mekong Delta. Diese Region ist auch mit ihren fruchtbaren Böden und scheinbar endlosen Reisfelder  als  „Reisschüssel“ Vietnams bekannt. In Ben Tre angekommen werden Sie sich auf ein kleines Boot begeben, um interessante Einblicke in den Alltag der Einheimischen entlang der Kanäle zu bekommen. Die Provinz ist vor allem für ihre grünen üppigen Kokosgärten und die lokale Spezialität Kokos-Bonbons bekannt. Während der Bootsfahrt  halten wir bei einer kleinen Ziegelei und einem Kokos verarbeitenden Betrieb an, wo Sie die traditionelle und handwerkliche Arbeit bestaunen können. Genießen Sie einen Spaziergang auf dem friedlichen Dorfweg und kosten dabei Honigtee und frisches Obst. Mit dem  Xe Loi bummeln wir weiter durch Kokosgärten, Reisfelder und Obstplantagen. Eine Bootsfahrt im Labyrinth aus Wasserstraßen, die von Palmen gesäumten sind, bringt uns zurück  zum Pier. Transfer nach Long Xuyen. Übernachtung im Hotel in Long Xuyen.

 

Tag 20 Samstag, 11. April 2015 : Long Xuyen - Ho Chi Minh (B) |  Reiseführer und Chauffeur 

Am frühen Morgen machen wir einen Bootsausflug zu dem durch seine Authentizität sehr sehenswerten, schwimmenden Markt von Long Xuyen. Danach setzen wir die Fahrt fort, zu der tropischen Insel  Cu Lao Ong Ho  (Tiger-Insel), vorbeifahrend an grünen Obstgärten zum Geburtsort des zweiten Präsidenten von Vietnam. Rückfahrt am Nachmittag nach Ho Chi Minh. Unterwegs halten wir im  Dorf Long Dinh, wo wir die Mattenflechtkunst der Einheimischen bewundern können. Übernachtung im Hotel in Ho Chi Minh.

 

Tag 21 Sonntag, 12. April 2015 : Ho Chi Minh Abreise (B) |  Chauffeur

Freie Zeit zum Einkaufen bzw. zur Selbstentdeckung der Stadt bis zum Transfer zum Flughafen für den Heimflug. Das Hotelzimmer ist bis 18 Uhr verfügbar.

Anmerkung: Ohne Reiseführer