Frau. J. Burkhard - Schweiz

  • Gruppe: 3 Personen
  • Name der Reise: Vietnam - Das Land der Träume
  • Datum: Reisedatum: 13.07.2015 - 29.07.2015
 

Liebe Ly,

 

jetzt sind wir am Ende unserer Reise angekommen, leider. Vietnam hat uns sehr gefallen, besonders die Freundlichkeit der Menschen hat uns beeindruckt. Aber Ihr Land ist auch ein sehr schönes Land, leider gibt es zu viel Armut. Besonders in Saigon ist man schockiert von dem grossen Unterschied zwischen dem enormen Luxus und der großen Armut.

 

Wir wollen uns bedanken für ihren super Service und Hilfsbereitschaft. Alles hat hervorragend geklappt. Nie mussten wir auf den Fahrer oder Führer warten. Was unsere Reise ins Mekong Delta betrifft, war es sehr interessant, auch die Besichtigung der Verschiedenen Lokalen Fabriken, alles aber sehr touristisch. Für unseren Geschmack fast ein bisschen zu kommerziell. Es ist sehr interessant zu sehen, wie die Menschen im Mekong Delta leben.

 

Die Hotels waren alle sehr gut. Die Mekong Lodge ist einmalig, wir sind uns soviel Luxus gar nicht gewöhnt. Das Nachtessen war Spitze und der Service hervorragend. Auch das Hotel Iris in Can Tho ist wirklich 4 Sterne wert.
Die Angestellten waren überall sehr nett, zuvorkommend und sehr diskret.

 

Das Wetter war sehr gut. Wir hatten kaum Regen. Im Mekong Delta gar nicht, in Saigon während unseres Besuches des Kriegsmuseums ( was also nicht störte, und sonst gab es zwischendurch mal ein paar Tropfen. Wir sind wirklich dankbar, dass wir so gutes Wetter hatten. Vielleicht einige Vorschläge. Der Besuch des schwimmenden Marktes von Cai Rang war etwas kurz. Wir hatten gar nicht richtig Zeit das Geschehen aufzunehmen.

 

Es war sehr interessant Erklärungen zu bekommen über die Fabrikation z.B von Seide oder Lackarbeiten, aber die Fabrikation selbst haben wir nicht gesehen, das hätte uns interessiert. Wird das wirklich alles noch von Hand hergestellt, wie man es uns erklärt hat, in so aufwändigem Verfahren? Die staatlichen Läden für Handicapierte, wo wir 2 mal Halt gemacht haben waren sehr interessant und verkaufen gute Qualität.

 

Wir haben es geschätzt stets frisches Wasser vom Führer zu erhalten.

 

Kurz, es waren wunderschöne, interessante und trotz intensivem Programm, stressfreie Ferien dank Ihrer guten Organisation. Wir würden jederzeit wieder mit Asiatica buchen.


Nochmals vielen Dank und liebe Grüße,

J. Burkhard

 


 

Ausführliches Programm


Tag 01 Montag, 13. Juli 2015 : Ankunft in Saigon (-) |  Chauffeur | EK 392, 19:55

Nach der Ankunft in Saigon werden Sie zu Ihrem Hotel chauffiert. Saigon befindet sich am Saigon Fluss und ist bekannt für elegante Alleen und französische Kolonialbauten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Hotelzimmer ist ab 14 Uhr verfügbar. Übernachtung im Hotel in Saigon.

Anmerkung:

  • Ohne Reiseführer
  • Unser Fahrer wird Sie vom Flughafen abholen. Er wird eine Tafel mit dem Logo vom Asiatica Travel und Ihrem Namen in der Hand halten.

 

Tag 02 Dienstag, 14. Juli 2015 : Saigon - Hanoi (B) |  Reiseführer und Chauffeur | VN 236, 10:50 - 12:55

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert. Hanoi ist mit ihren romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Nachdem Einchecken im Hotel werden wir die alte Pagode Tran Quoc am Westsee besuchen. Dann entdecken Sie den konfuzianischen Literaturtempel, erbaut im Jahr 1070 - die erste königliche Universität Vietnams in 1076. Inmitten der quirligen Stadt Hanoi ist der Tempel mit seiner antiken Atmosphäre eine Oase der Ruhe. Hier erhalten Sie auch einen Überblick auf die 1000 jährige Geschichte des vietnamesischen Bildungswesens. Danach unternehmen wir einen kleinen Spaziergang in die berühmte Altstadt Hanois und besuchen den Hoan Kiem See, auch als Herz Hanois bekannt, und den Ngoc Son Tempel (Jadeberg-Tempel). Schließlich können Sie sich mit einer Aufführung im Wasserpuppentheater entzücken. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Anmerkung:

  • Ohne Reiseführer in Saigon
  • Unser Fahrer wird Sie abholen und zum Flughafen bringen.

 

Tag 03 Mittwoch, 15. Juli 2015 : Hanoi - Lao Cai - Sapa (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Am Morgen besuchen wir das Ethnologische Museum (geschlossen am Montag), das eine wundervolle Sammlung von Kunstwerken aus dem ganzen Land und von 54 Volkstämmen inkl. raffinierten und bunten traditionellen Trachten der Bergvölker darbietet. Die Ausstellung wird weiter im Außengelände fortgesetzt: mit faszinierenden Nachbauten der typischen Häuser der Kinh Menschen, der größten Volksgruppe, bis zu den Nachbauten der Häuser der ethnischen Bevölkerung des zentralen Hochlandes Vietnams. Transfer nach Sapa. Unterwegs können wir die schönen Landschaften mit beeindruckenden Reisterrassen anschauen. Ankunft in Sapa am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel in Sapa.
Anmerkung: circa 6.0 Fahrstunden von Hanoi nach Sapa.

Nachdem Einchecken im Hotel in Sapa werden Sie Sapa frei entdecken (ohne Reiseführer und Fahrer).

 

Tag 04 Donnerstag, 16. Juli 2015 : Sapa (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Heute entdecken wir Sapa, “der Stadt im Nebel” mit ihrem angenehmen kühlen Klima, malerischen Markt und kolonialen Häusern. Am Morgen machen wir uns zum Muong Hoa Tal auf, wo wir das Lao Chai Dorf der Hmong-Völker und Ta Van Dorf der Dzay-Völker besuchen. Unterwegs erwarten Sie bildschöne Terrassen-Reisfelder, sanfte Hügel und markante Berge…Am Nachmittag machen wir einen kleinen Spaziergang zum Cat Cat Dorf von der Hmong Minderheit in der Nähe von Sapa und bekommen Einblicke in die einzigartigen Sitte und Gebräuche der ethnische Gruppe. Halt an einem kleinen Wasserfall und einem Wasserkraftwerk, welches Franzosen während der Kolonialzeit in Vietnam gebaut worden ist. Übernachtung im Hotel in Sapa.

Der Reiseführer und der Fahrer werden Sie nach dem Frühstück abholen.

 

Tag 05 Freitag, 17. Juli 2015 : Sapa - Lao Cai - Hanoi (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Zeit zur freien Verfügung (Ohne Reiseführer und Fahrer). Transfer am Nachmittag nach Hanoi (Mit Reiseführer und Fahrer). Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Anmerkung: circa 6.0 Fahrstunden von Sapa nach Hanoi

 

Tag 06 Samstag, 18. Juli 2015 : Hanoi - Halong Bucht (B, L, D) |  Reiseführer und Chauffeur

Abfahrt nach dem Frühstück zur Halong Bucht. Unterwegs erfreuen Sie sich an der vielfältigen Landschaft, welches von Reisplantagen zu den verschlungenen Flüssen reichen und sehr typisch für das Delta des Roten Flusses ist. Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszeit. Wir gehen an Bord unserer traditionellen hölzernen Dschunke, um diesen spektakulären Ort zu entdecken. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während die Dschunke durch zahlreiche aus dem smaragdgrünen Wasser ragende Inseln und Kalksteinen gleitet. Es bietet sich eine ideale Gelegenheit, sich im Meer zu entspannen und in die Schönheit der Natur einzutauchen. Das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Eine süße Nacht auf der Dschunke in Ihrer privaten Kabine.

Anmerkung:

  • circa 4.0 Fahrstunden von Hanoi nach Halong
  • Unser Reiseführer wird Sie nicht in die Dschunke begleiten. Ein gemeisamer Englisch sprechender Reiseführer an Bord steht Ihnen zur Verfügung.

 

Tag 07 Sonntag, 19. Juli 2015 : Halong - Hanoi - Hue (B) |  Reiseführer und Chauffeur | VN 1545, 19:05 – 20:15

Genießen Sie das Frühstück und den herrlichen Sonnenaufgang inmitten der traumhaften Inselwelt auf dem Sonnendeck am Morgen. Heute entdecken wir die Bucht weiter mit zahlreichen mystisch geformten Inseln. Gegen Mittagszeit kehren wir zurück zum Hafen, wo wir ausschiffen und nach Hanoi abfahren. Unterwegs machen wir einen kurzen Abstecher zur alten Pagode But Thap in der Bac Ninh Provinz. Transfer direkt zum Flughafen für den Flug nach Hue, der einzigen Kaiserstadt in Vietnam mit hundertjährigen Geschichte, die bis heute noch besteht (Abflug: 19:05 Uhr; Ankunft: 20:15 Uhr). Übernachtung im Hotel in Hue.

In Hue werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert.


Tag 08 Montag, 20. Juli 2015 : Hue (B, L) |  Reiseführer und Chauffeur

Die heutige Besichtigungstour startet mit dem Grab des Kaisers Minh Mang. Ein architektonisch bemerkenswerter Komplex, der 40 Konstruktionen (Palaste, Tempels und Pavillons) umfasst. Der Ausflug geht weiter mit einer Bootsfahrt auf dem friedlichen Parfüm Fluss. Am Ende der Fahrt besuchen Sie die berühmte Thien Mu Pagode (Pagode der himmlischen Frau). Am Mittag erreichen Sie das ruhig am Ufer des Parfürm Fluss gelegene Ökodorf Thuy Bieu, wo Sie zu Mittag essen. Für den Nachmittag ist eine Radtour entlang der Dorfwege geplant, die sich an mehreren Gemeinschaftshäusern, alten Tempeln und insbesondere an einem traditionelle Gartenhaus vorbei schlängelt. Nach diesem aktiven Tag können Sie sich bei einem angenehmen Fußbad mit Heilkräutern inklusive hervorragender Fußmassage ausruhen. Mit dem Auto geht es zurück zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Hue.

 

Tag 09 Dienstag, 21. Juli 2015 : Hue - Da Nang - Hoi An (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Den Vormittag machen wir eine kurze Besichtigung der kaiserlichen Zitadelle - Erbe der letzten Kaiserdynastie Vietnams, einer von Gräben ummauerten Festung, die im frühen 19. Jahrhundert errichtet wurde. Innerhalb dieser Mauern befindet sich die Verbotene Purpurstadt und die ehemalige Residenz der königlichen Familie. Den Nachmittag beginnen wir mit einer der atemberaubendsten Route Vietnams – mit der Mandarin-Straße Richtung Hoi An. Wir fahren über den Hai Van Pass (Pass der Meereswolken), eine bergige Autobahn, die einen herrlichen Blick über weiße Sandstrände und üppige Wälder eröffnet. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eindrucksvolle Naturbilder mit Ihrer Kamera einzufangen! Ankunft am Nachmittag in Hoi An. In diesem charmanten Städtchen bewahren sich die Einflüsse von verschiedenen Kulturen aus der Vergangenheit noch bis heute. Dies spüren Sie selbst beim Besuch der Altstadt Hoi Ans mit ihrer Japanischen Brücke und Chinesen Straße, ihrem Phung Hung Haus, Markt und alten Hafen. Zum Schluss besichtigen Sie die Chuc Thanh Pagode, die älteste Pagode in Hoi An erbaut im Jahre 1454 aus chinesischer Bronze. Übernachtung im Hotel in Hoi An.
Anmerkung: 3.5 Fahrstunden von Hue nach Hoi An.

 

Tag 10 Mittwoch, 22. Juli 2015 : Hoi An (B) | 

Badeaufenthalt und Übernachtung in Hoi An.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer

 

Tag 11 Donnerstag, 23. Juli 2015 : Hoi An (B) | 

Badeaufenthalt und Übernachtung in Hoi An.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer


Tag 12 Freitag, 24. Juli 2015 : Hoi An - Da Nang - Saigon (B) |  Chauffeur | VN 129, 19:55 – 21:15

Vormittag für individuelle Entdeckungen auf eigene Faust zur Verfügung. Transfer am Nachmittag zum Flughafen für den Flug nach Saigon, die sich am Saigon (Abflug: 19:55 Uhr; Ankunft: 21:15 Uhr). Übernachtung im Hotel in Saigon.

Anmerkung: Ohne Reiseführer

 

Tag 13 Samstag, 25. Juli 2015 : Saigon (B) | 

Ganzer Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Saigon.

Anmerkung: Ohne Reiseführer und Fahrer

 

Tag 14 Sonntag, 26. Juli 2015 : Saigon - Ben Tre - Cai Be (B, D) |  Reiseführer und Chauffeur

Am Morgen verlassen wir die quirlige Stadt und fahren zum Mekong Delta. Diese Region ist auch mit ihren fruchtbaren Böden und scheinbar endlosen Reisfelder als „Reisschüssel“ Vietnams bekannt. In Ben Tre angekommen werden Sie sich auf ein kleines Boot begeben, um interessante Einblicke in den Alltag der Einheimischen entlang der Kanäle zu bekommen. Die Provinz ist vor allem für ihre grünen üppigen Kokosgärten und die lokale Spezialität Kokos-Bonbons bekannt. Während der Bootsfahrt halten wir bei einer kleinen Ziegelei und einem Kokos verarbeitenden Betrieb an, wo Sie die traditionelle und handwerkliche Arbeit bestaunen können. Genießen Sie einen Spaziergang auf dem friedlichen Dorfweg und kosten dabei Honigtee und frisches Obst. Mit einem Fahrrad bummeln wir weiter durch Kokosgärten, Reisfelder und Obstplantagen. Eine Bootsfahrt im Labyrinth aus Wasserstraßen, die von Palmen gesäumten sind, bringt uns zurück zum Pier. Weiterfahrt nach Cai Be. In Cai Be angekommen steuern wir ein charmantes Resort am Ufer des Mekong Flusses, die Mekong Lodge an. Nach der Ankunft entdecken wir die Umgebung des Lodge. Übernachtung im Mekong Lodge.

 

Tag 15 Montag, 27. Juli 2015 : Cai Be - Can Tho (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Bootsfahrt zur Insel Tan Phong. Die Insel mit ihren tropischen Obstgärten erkunden wir mit dem Fahrrad. Weiterfahrt nach Can Tho. In Can Tho besichtigen wir das antike Haus von Binh Thuy. Übernachtung im Hotel in Can Tho.

 

Tag 16 Dienstag, 28. Juli 2015 : Can Tho - Saigon (B) |  Reiseführer und Chauffeur

Im frühen Morgengrauen rudern wir durch die verschlungenen Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta – der Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauern und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladen sind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Tauchen Sie in das geschäftige Markgeschehen ein und lassen Sie sich von seinem bunten Treiben verzaubern. Rückfahrt nach Saigon. Unterwegs besuchen wir die Kien An Cung Pagode, die von Huynh Thuy Les Familie, der Hauptfigur des Romans “Der Liebhaber” von Marguerite Duras, gebaut wurde. Dann gebt die Tour weiter zur Trung Vuong Grundschule, an der die Mutter der Schriftstellerin unterrichtet hat. Übernachtung im Hotel in Saigon.

Anmerkung: 4.0 Fahrstunden von Can Tho nach Saigon


Tag 17 Mittwoch, 29. Juli 2015 : Saigon Abreise (B) |  Reiseführer und Chauffeur | EK 393, 00:25 (30.07.2015)

Heute erleben wir das geschäftige Treiben dieser Großstadt mit einer kleinen Rundfahrt. Dabei gelangen Sie in die Notre Dame Kathedrale, das Zentrale Postamt, das Kriegmuseum und zu den lebendigen Ben Thanh Markt. Transfer zum Flughafen für den Heimflug. Das Hotelzimmer ist bis 21:00 Uhr verfügbar (late checkout). Der Reiseführer und der Fahrer werden Ihnen zur Verfügung stehen bis zu Ihrem Heimflug.

 

*** Ende der Services ***