Frau. Sabine K. - Deutschland

  • Gruppe: 3 Personen
  • Name der Reise: Kambodscha - Das Land der Träume
  • Datum: Reisedatum: 22.03.2016 - 08.04.2016
 

Hallo Team ASIATICA,

Sehr geehrte Frau Thuy,

 

wir sind ja nun schon Wiederholungstäter bei ASIATICA. Wieder möchten wir uns bedanken. Es war ein wunderschöner Urlaub. Besten Dank für die Organisation der sehr schönen dreiwöchigen Reise quer durch Kambodscha. Wir wollten individuell unterwegs sein, und wir waren es. Alles hat wie geplant sehr gut geklappt. Ein großes Dankeschön auch an die zwei TourguidesVangh und Bic sowie die Fahrer. Wir waren zusammen ein tolles Urlaubsteam. Durch sie konnten wir Kambodscha kennen lernen und haben viel Neues erfahren. Individuelle Wünsche wurden berücksichtigt und freie Zeit zum Teil gemeinsam verbracht. Wir hatten die Möglichkeit bei einer kambodschanischen Hochzeit mitzufeiern. Unternehmungen wurden durch die Guides auf unseren Wunsch verlängert. Wir hatten sehr oft persönliche Kontakte mit den Leuten, wo wir viel erfahren konnten.

 

Gerne lassen wir uns wieder durch ASIATICA bei entsprechenden Reiseunternehmungen in Asien betreuen.

 

Viele Grüße nach Hanoi,   

Familie Kauer

 

 

Ausführliches Programm

 

Tag 01: Di., 22.03.2016: Ankunft in Siem Reap - Angkor Wat | VN 3819 - 09:40 Uhr

Nach der Ankunft in Siem Reap werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert. Am Nachmittag steht die Angkor Wat Tempelanlage auf dem Plan, die zu den größten religiösen Bauwerken der Welt gehört und von UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt ist. Der Tempelkomplex, der sowohl das nationale Wahrzeichen als auch Herz und Seele Kambodschas ist, bietet auf kulturelle Ebene alles, was das Entdeckerherz begehrt. Die Tagestour endet mit dem Erklimmen des Bakheng Hügels, von dem aus ein herrlicher Sonnenuntergang bewundert werden kann. Das Hotelzimmer ist ab 14 Uhr verfügbar. Übernachtung im Hotel in Siem Reap.

 

Tag 02: Mi., 23.03.2016: Siem Reap - Angkor Thom - Pferd Reiten (F)

Nach dem Frühstück geht es zum Südtor von Angkor Thom, die “Großstadt“, zur Besichtigung des berühmten Bayon Tempels gebaut im 12. Jahrhundert und dem Shiva Gott gewidmeten Baphoun Tempels mit seinen etlichen Türmen, die mit meterhohen lächelnden Steingesichtern des einfühlsamen Gottes Lokeshvara verziert sind. Im weiteren Verlauf der Entdeckungstour führen wir Sie zu der Terrasse der Elefanten, die einst als königlicher Zeremonienhof diente, der Terrasse des Leprakönigs verziert mit gut erhaltenen Basreliefs und der Terrasse des Phimean Akas auch bekannt als Himmlischer Palast. Danach entdecken Sie den Ta Prohm Tempel, überwuchert von imposanten Feigenbaumwurzeln und riesigen Kletterpflanzen. Am Nachmittag werden Sie zu einer Ranch, wo Sie die Pferde kennenlernen und auf ihnen 02 stündigen Ritt durch die malerische Reisfelder und Dörfer machen. Dieser Ritt bietet Ihnen die Gelegenheit, "das echte und ursprüngliche Kambodscha" kennenzulernen. Übernachtung im Hotel in Siem Reap.


Tag 03: Do., 24.03.2016: Siem Reap - Beng Mealea - Koh Ker (F)      

Die heutige Besichtigungstour beginnt mit dem Beng Mealea Tempel, 60 km östlich der Stadt. Der Baustil sowie die Grundriss der Tempelanlage weisen große Ähnlichkeiten mit dem Bauplan und dem Baustil von Angkor Wat auf. Beide wurden unter dem selben Bauherr, König Suryavarman II, errichtet. Ruhig, inmitten des Dschungels gelegen, bietet der geheimnisvolle Tempel einen idealen Ort für Besucher, die das Abenteuer in Kambodscha suchen. Nachmittags geht es weiter zu Koh Ker, die abgelegenste Tempelanlage, die lange unzugänglich war. Übernachtung im Hotel in Siem Reap.
Fahrzeit: ca. 1.5 Stunden vom Zentrum der Stadt Siem Reap nach Beng Mealea


Tag 04: Fr., 25.03.2016: Siem Reap - Tonle Sap - Battambang (F) ca. 3 - 4 Fahrstunden

Der Morgen beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See, der See ist 100km lang und somit der größte See in Kambodscha. Die einstündige Fahrt bringt Sie zu einem schwimmenden Fischerdorf, deren Bewohner in Hausbooten leben. Zurück an Land, geht die Fahrt weiter, vorbei an idyllischen Landschaften und Dörfern. Zwischenstopp an der Werkstatt Artisan d’Angkor, gegründet im Jahr 1992 als Ausbildungszentrum für junge kambodschanische Handwerkskünstler, die traditionelle Handwerkskunst bewahren und damit den Unterhalt für ihre Familie verdienen. Bummeln Sie durch den Alten Markt vor der Weiterfahrt nach Battambang. Übernachtung im Hotel in Battambang.

 

Tag 05: Sa., 26.03.2016: Battambang (F)

Nach dem Frühstück besuchen Sie ein traditionelles Haus in Phum Wat Kor und die Tempelruine Wat Ek Phnom aus dem 11. Jahrhundert, der unter der Regentschaft von Suryavarman I erbaut wurde. Auf dem Rückweg besichtigen Sie den buddhistischen Tempel Wat Slaket. Am Nachmittag geht es zur Bambusbahn. Die Bauern hier haben ihren eigenen Bambuszug gebaut, für die Beförderung von Gütern und Menschen in ihrem Dorf. Übernachtung im Hotel in Battambang.

 

Tag 06: So., 27.03.2016: Battambang - Phnom Penh (F) ca. 5 - 6 Fahrstunden                     

Abfahrt am Morgen in südöstliche Richtung. Der erste Halt ist in der Pursat Provinz, bekannt für ihre Marmorverarbeitung, koloniale Architektur und ihren schwimmenden Markt. Weiterfahrt in die Kompong Chnang Provinz, 100 km nördlich von Phnom Penh, die eine tausendjährige Tradition der Keramikherstellung pflegt. Ankunft in Phnom Oudong, der ehemaligen Hauptstadt Kambodschas während der Endphase des Khmer-Königreichs. In den Stupas (Pagodentürme) auf den Hügeln von Phnom Oudong wird bis heute die Asche der letzten Khmerkönige aufbewahrt. Von diesem Hügel aus genießen Sie einen Panoramaausblick auf die umliegenden Ebenen. Übernachtung im Hotel in Phnom Penh.


Tag 07: Mo., 28.03.2016: Phnom Penh - Kampong Cham (F) ca. 3 - 4 Fahrstunden                                                           

Nach dem Frühstück fahren wir nach Kampong Cham, die drittgrößte Stadt von Kambodscha. Auf dem Weg besuchen Sie den Skun Markt, der einzige Ort in Kambodscha, wo Spinnen verkauft werden. Ankunft in Kampong Cham gegen Mittag. Am Nachmittag mit dem Fahrrad überqueren wir eine Bambusbrücke zur Koh Pen Insel. Wir radeln durch Dorfwege und entdecken den Alltag der Einheimischen. Schließlich besuchen wir Wat Nokor Bachey Tempel. Dieser Tempel wurde in der Mitte des 11. Jahrhunderts während der Herrschaft von König Suryavarman II und König Ouphey errichtet. Übernachtung im Hotel in Kampong Cham.

 

Tag 08: Di., 29.03.2016: Kampong Cham - Mondulkiri (F) ca. 4 - 5 Fahrstunden                                        

Transfer am Morgen nach Mondulkiri. Mondulkiri ist die größte und auch am dünnsten besiedelte Provinz in Kambodscha. Ankunft gegen Mittag. Am Nachmittag fahren Sie zu einer Kaffe-Anbaufläche, um einen Kaffee Garten zu besuchen. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Mondulkiri.

 

Tag 09: Mi., 30.03.2016: Mondulkiri (F,M)

Am Morgen Transfer mit dem Auto zum Putang Dorf. Dann machen wir eine kleine Wanderung (ca. 1,5 Stunden) im Wald rund um den Bereich von Putang. Wenn Sie an einem Fließ ankommen, nehmen Sie einen Elefantenreiten weiter in ca. 1,5 Stunden durch dem Wald. Zurück nach Mondulkiri am Nachmittag. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Mondulkiri.

 

Tag 10: Do., 31.03.2016: Mondulkiri - Kratie - Koh Trong (F,M,A) ca. 4 Fahrstunden

Nach dem Frühstück verlassen wir diese Provinz und fahren nach Kratie, eine kleine Stadt in Kambodscha am Ufer des Mekong. Ankunft in Kratie gegen Mittag. Am Nachmittag transferieren wir zur Koh Trong Insel mit Fähre. Hier werden Sie die schöne Atmosphäre und Landschaften auf der Insel mit dem Fahrrad oder einer Kayakfahrt erkunden. Übernachtung bei Einheimischen in Koh Trong.

Anmerkung: einfache Unterkunft (Gemeinschaftsraum)

 

Tag 11: Fr., 01.04.2016: Koh Trong (F,M,A)                                                 

Ganzer Tag steht Ihnen zur Entdeckung der Insel auf eigene Faust. Übernachtung beim Gastfamilienaufenthalt in Koh Trong.

Anmerkung: einfache Unterkunft (Gemeinschaftsraum)

 

Tag 12: Sa., 02.04.2016: Kratie - Kampong Thom (F) ca. 6 - 7 Fahrstunden        

Am Morgen Nach dem Frühstück fahren wir zum Kampie Dorf (15 km von Kratie entfernt), wo Sie Irrawaddy Delfine beobachten können. Um diese Delfine am besten zu sehen, sollten Sie Fernglas mitbringen oder zum Fotografieren sollten Sie Teleobjektiv (Telephoto Lens) mindestens 200 mm mitbringen. Dann verlassen wir Kratie und fahren nach Kampong Thom. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eindrucksvolle Naturbilder mit Ihrer Kamera einzufangen! Sie werden die schönen Landschaften auf dem Weg genießen. Ankunft in Kampong Thom am Spätnachmittag. Übernachtung im Hotel in Kampong Thom.

 

Tag 13: So., 03.04.2016: Kampong Thom - Phnom Penh (F)  ca. 4 Fahrstunden

Abfahrt nach dem Frühstück nach Phnom Penh. Ankunft in Phnom Penh gegen Mittag. Während der Stadtrundfahrt am Nachmittag besuchen Sie das Nationalmuseum, das zahlreiche Kunstwerke beherbergt; den Königspalast, den König Norodom im Jahre 1866 auf dem Gelände der alten Stadt errichten ließ; die prächtige Silberpagode im Königspalast, deren Boden aus 5000 Silberfliesen besteht. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie die Wat Phnom Pagode, das Herz von Phnom Penh. Übernachtung im Hotel in Phnom Penh.

 

Tag 14: Mo., 04.04.2016: Phnom Penh - Kampot - Kep (F) ca. 3 Fahrstunden        

Am Morgen verlassen wir die Stadt Phnom Penh und fahren wir nach Sihanoukville Richtung Kampot, eine Provinz an der Südküste Kambodschas. In Kampot besuchen wir einen Pfefferfarm. Pfeffer in Kampot ist sehr bekannt für seine starke und frische Aromen. Es ist eine außergewöhnliche Zutat - das Gold von Kambodscha. Dann fahren wir nach Kep, ein kleines Städtchen am Meer. Kep ist für seine Krabbenfischerei bekannt. Hier werden wir einen Krabbenmarkt besuchen. Übernachtung im Hotel in Kep.

 

Tag 15: Di., 05.04.2016: Kep - Sihanoukville (F) ca. 2 - 3 Fahrstunden    

Nach dem Frühstück fahren wir nach Sihanoukville. Ankunft in Sihanoukville. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Sihanoukville.

 

Tag 16: Mi., 06.04.2016: Sihanoukville (F) Ohne Reiseführer und Fahrer

Badeaufenthalt und Übernachtung in Sihanoukville.

 

Tag 17: Do., 07.04.2016: Sihanoukville (F) Ohne Reiseführer und Fahrer

Badeaufenthalt und Übernachtung in Sihanoukville.


Tag 18: Fr., 08.04.2016: Sihanoukville - Phnom Penh Abreise (F) | VN 3856 - 16:35 Uhr ca. 4 Fahrstunden - Ohne Reiseführer

Rückfahrt nach dem Frühstück nach Phnom Penh. Transfer direkt zum Flughafen für die Heimreise. Das Hotelzimmer in Sihanoukville ist bis 12 Uhr verfügbar.

Der Fahrer wird Sie um 08:00 Uhr am Vormittag in der Hotel-Lobby in Sihanoukville abholen zum Transfer zum Flughafen in Phnom Penh.

 

*** Ende der Services ***